Oster-Kampagnen auf Social Media: Fünf Last-Minute Ideen

  • Osterhase © pixabay.com

Jährlich grüßt der Osterhase. Er hoppelt quer durch die Social Media Welt und versteckt dort fleißig seine Ostereier. Sie haben noch keine Oster-Kampagne auf Facebook oder Instagram vorbereitet? Wir haben eine Last-Minute Auswahl an kreativen Ideen zusammengestellt, um die (Eier-)Suche zu erleichtern.

1. Der DIY-Tipp
Die Fans mit einer DIY-Anleitung zum Mitmachen motivieren. Ob Ostereier kreativ bemalen, Osterdeko selber gestalten, Osterkörbchen basteln oder originelle Rezeptideen zu Ostern – die User freuen sich über einfache DIY-Tipps, am besten aufbereitet als kurzes Video.

2. Der Mitmach-Wettbewerb
Wer hat das schönste Osterei? Die User laden ein Foto von ihrem Osterei hoch und voten für ihren Favoriten. Da jeder gewinnen will, werden Freunde der TeilnehmerInnen zum Mitmachen animiert und somit steigt die Reichweite. Zudem kann sich jeder Inspirationen für seine zukünftigen Ostereier holen.

3. Das Oster-Suchbild
Auf einem Foto werden viele verschiedene Ostereier versteckt und die User müssen erraten, wie viele es sind. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Anzahl richtig erraten, wird ein Gewinn verlost.

Osterkarte kick mit ©Markus Frühmann4. Die Osterkarte
Kreative Osterkarten werden schnell auf der Facebook-Pinnwand geteilt oder Freunde werden markiert. Sie sind einfach umzusetzen und erzielen eine große Reichweite. Der Bezug zum Unternehmen oder zur Marke darf natürlich nicht fehlen.

5. Der Osterrabatt
Mit einer Rabatt-Aktion zu Ostern werden nicht nur Neukunden generiert, sondern auch Bestandskunden belohnt. Da zu Ostern oft Geld geschenkt wird, sollte man die Aktion ruhig etwas länger laufen lassen, damit die SchnäppchenjägerInnen auch im Nachhinein zuschlagen können.


BRANDSETTER WÜNSCHT FROHE OSTERN!

Sie wollen mehr über Social Media erfahren oder einen eigenen Account aufbauen? Wir helfen Ihnen gerne dabei! Kontaktieren Sie uns unter office@brandsetter.at für ein unverbindliches Erstgespräch.

zurück